BASTELKLEBER, selber machen

Ihr benötigt Tapetenkleister: nehmt am besten gleich den starken in einer größeren Packung, ihr werdet ihn irgendwann aufbrauchen und das Preis/Inhalt-Verhältnis solltet ihr auf jeden Fall vergleichen. Die kleinere Packung ist auf 100g zumeist wesentlich teurer.

 

Dann kauft ihr Holzleim. Der normale „No-Name“ reicht und auch hier auf die Größe achten. Nehmt am besten gleich auch hier eine größere Menge. Der Holzleim „härtet“ den Bastelkleber noch besser, je nach dem wie viel ihr unterrührt.

 

Dann noch einen Lackierpinsel und ´ne alte Eisverpackung von Penny-Eis, die kann man gut wieder verschließen und öffnen und der Kleber hält länger.

 

Rührt den Tapetenkleister nach Anleitung ruhig direkt (immer rühren beim einmischen) in der Eisverpackung an. Pi x Daumen kann es sein. Und auch nach „Gefühl“ den Bastelkleber hinzugeben. Gut rühren und ca. 15 Min. warten, damit alles Quellen kann. Zu dick? Kein Problem, etwas Wasser hinzugeben und mit einem Schneebesen (lässt sich nach Gebrauch sehr gut reinigen) gut rühren, bis die gewünschte Konsistenz gegeben ist.

Filmblut selbst herstellen

(Fake Blood, Film Blut)

Zutaten: warmes Wasser, Zuckerrübensirup (oder Ahornsirup), Schokoladensirup (oder Kakaopulver), Lebensmittelfarbe rot und blau  (Achtung: die Farbstoffe können stark färben und nicht auswaschbar sein!)

Die rote Lebensmittelfarbe (ca. 20 Tropfen) mit wenig blauer Lebensmittelfarbe (fangt mit 1 (einem) Tropfen an!) in einen hohen Behälter geben. Nun etwas Wasser dazugeben und dann den Zuckerrübensirup unterrühren bis die "richtige" Konsistenz erreicht ist. Dieses "Blut" kann verwendet werden, um z.B. Stoffe "in Blut zu tränken" (trocknen lassen) oder für Deko-Zwecke (in Reagenzgläsern, an künstlichen Körperteilen).

Zum "tragen" des Blutes solltet ihr es etwas andicken. Hierzu verwendet man Schokoladensirup oder Kakao-Pulver.

Bereitet das "Blut" immer frisch zu oder bewahrt es zur Lagerung (max. 3 Tage) im Kühlschrank auf, denn es ist ein verderbliches Lebensmittel

Selbst gemachte Scheiße (neiiin, nicht so!)

(Fake Poop, Scherzscheiße)

Zutaten: 1-2 Klorollenpappen, schw. Tee

 

Die Klorolle gut einweichen (versucht es mal mit schwarzem Tee, gibt eine gute Farbe) und dann in Stücke reißen. Nun einfach alles einsammeln und gut zusammendrücken. Feucht (nicht nass) irgendwo hinlegen und auf die Reaktionen warten (grins).

 

Die andere Alternative ist Bauschaum: einfach drauflos geschäumt, trocknen lassen und anmalen nach Belieben. Sieht echt Echt aus!