Die Nachbarschaft

Einer meiner (Ex-) Nachbarn wollte meine Dekoration verbieten lassen!

Sicherlich: Solch' eine makabere Dekoration (vielleicht auch morbide) gefällt nicht jedem.

 

Aber: auf meinem Hof (auch angemietet) kann man sie mir nicht verbieten! Zumal sie ja nur für ein paar Nächte stehen bleibt (wenn die Party nicht gleich an Halloween stattfindet).

 

Manch' ein Mitbürger hält Halloween auch für Gotteslästerung (wenn nicht für ein Teufelsritual). Und diese Menschen sind entweder nicht richtig informiert, (siehe: Was ist Halloween)

oder wollen es halt um jeden Preis "verteufeln".

 

Mir, und all' den anderen die ich kenne, geht es einfach um den Spaß.

 

Ich bin Christ und aktiv in unserer Kirchengemeinde.

Wir sollten unseren Glauben nicht betrauern sondern feiern!

 


 

Worauf sollte man achten um es sich mit den Nachbarn nicht zu verscherzen?

 

Also: Ihr dürft halt keine beleidigenden Schriften oder Abbilder anbringen. Denn auch eine als Halloween-Gag verkleidete Beleidigung, ist eine Beleidigung. Wenn Ihr es allgemein haltet, sollte eigentlich nichts passieren.

 

Ich verwende möglichst keine Symbole (z.B.: Pentagramme usw.) und wenig Kreuze. Da ja auch viele keine Kinder zu uns auf den Hof kommen, halte ich mich auch mit blutigen Körperteilen usw. sehr zurück.

 

Auch mit der Musik und den Geräuschen (Spooky Songs usw.) die ich zur Untermalung von ca. 17-22 Uhr im Vorgarten abspielte, mache ich mich nicht unbedingt beliebter. Aber da es sich nur um 5 Std. im Jahr handelt und sie um 22 Uhr abgeschaltet wird, gab es noch nie Probleme.

 

 

Allgemein kann man sagen, das die Halloween-Dekorationen bei mir und meiner Schwester (im Nachbarort) begeistert angenommen werden und inzwischen viele einen Umweg in Kauf nehmen um sie zu sehen.

 

 


Die hier gegebenen Informationen sind unverbindlich! 
Ihr solltet Euch auf jeden Fall selbst noch einmal 
informieren was Ihr dürft oder nicht.


Impressum | Datenschutz | Sitemap
happy-halloween@online.de