Den Schädel, Torso und den Arm (ist ein Kerzenständer) habe ich getrennt gefunden. Aber zusammen ergeben sie ein zum großen Teil vergrabenes Skelett, das die Besucher grinsend begrüßt.

 

 

 

Mein Schwager ist mal wieder etwas weiter gegangen und hat unseren alten Fritz an den nächsten Baum gehängt. Die "billig Knochen" als Oberschenkel, eine Grablaterne als "Herz" und fertig!

 

Diesen Sarg habe ich auch aus leeren Tapetenkartons zusammengesteckt. Mit D-C-Fix-Folie beklebt und WindowColor bemahlt sieht er einem Original schon recht ähnlich (ein Nachbar wollte meine Deko verbieten lassen mit der Begründung, ich hätte einen Sarg im Vorgarten) Den Rest des Jahres dient er als Lagerkiste für die Dekoration.

 

 

Der andere Sarg beinhaltete ehemals einen Deckenfluter. Jetzt ist er das Jahr über der Ruheplatz von Emil und dem alten Fritz

Dieser Sarg ist auch nur eine Attrappe. Mein Schwager hat aus alten Latten ein schräges Gestell zusammen gehämmert, das einfach auf den Rasen gelegt wird. Somit entsteht der Eindruck, der Sarg würde langsam aus der Erde hochgedrückt. Nur noch etwas Laub, oder Erde rund herum anhäufen, FERTIG.

 

Die Hand ist ein mit Gips ausgegossener Latexhandschuh. Kurz vorm trocknen in Position modelliert (den Stock zum feststecken vorm festwerden nicht vergessen) und wenn Ihr habt noch einen Ärmel dazu.


Impressum | Datenschutz | Sitemap
happy-halloween@online.de